T4B
Der Google-Boy aus den Ghettos stößt erst relativ spät auf Renie und die anderen. Sein wie ein gepanzerter Roboter aussehender Sim behindert ihn in vielen Simulationen, da er entweder zu schwer oder zu auffällig ist.

T4B ist der jüngste aus der Gruppe und verwirrt mit seinem Straßenjargon oft den Rest seiner Gefährten. Er trägt nicht sehr viel zum Geschehen bei und hält sich gerne im Hintergrund. Ab und zu kommen auch von ihm gute Ideen zur weiteren Reise, doch meist kommt dann wieder alles anderes und seine Ideen lösen sich in Rauch auf.

Von T4B’s Privatleben ist nicht viel zu erfahren. Er hatte, beziehungsweise hat eine schwere Kindheit und wuchs zumeist auf der Straße auf. Mit 11 Jahren wurde er einmal wegen unerlaubten Lenkens eines LKW zu einem Gefängnisaufenthalt verdonnert. Er war bei mehreren Pflegefamilien untergebracht, von denen er immer wieder ausgerissen ist.