Martine Desroubins
Die blinde Reporterin aus Südfrankreich stößt erst auf Renie, als diese ihre Nachforschungen bereits begonnen hat. Martine beschließt aus unerfindlichen Gründen Renie zu helfen und stellt weitere Recherchen an.

Martine ist der schlauste Kopf der Gruppe. Sie hat auf alles eine Antwort, und hilft so gut sie kann. Durch ihre Blindheit kann sie im Netzwerk Dinge ‚sehen’, die ihre Gefährte nicht wahrnehmen. Sie kann sozusagen den Code lesen. Durch ihre Blindheit gerät sie aber manchmal auch in Schwierigkeiten, da der Code des Otherlandnetzwerkes so dicht zu sein scheint, das in ihrem Kopf das Chaos herrscht.

Von Martines Privatleben ist nicht viel bekannt. Sie ist allgemein eine eher geheimnisvolle Person, die sich oft in Schweigen hüllt und mit sehr viel Bedacht ihre Worte wählt.